Kategorie: Aktionen

Adventszeit in der Grundschule Bahnstadt

Mit einem großen Korb, gefüllt mit Schokoladennikoläusen, Mandarinen und Äpfeln, haben wir Frau Kronz und ihrem Team die Adventszeit hoffentlich ein wenig versüßt.
Zudem konnten wir an die liebgewonnene Tradition der letzten Jahre anknüpfen und allen Klassen einen 50-Euro-Weihnachtsgutschein überreichen, von dem die nun mehr 14 Klassen Spiele, Bälle und ähnliches kauften.

Lesetüten und Vorlesetag

Auch in diesem Jahr konnten wir zusammen mit Petra Berschin vom „Bücherglück“ den neuen Erstklässlerinnen und Erstklässlern eine Lesetüte überreichen. In der von den jetzigen Zweitklässlerinnen und Zweitklässlern bemalten Tüte fanden die neuen „Erstis“ ein spannendes Buch sowie ein Lesezeichen vom Freundeskreis. Übergeben wurden diese Tüten im Rahmen eines kleinen Spaziergangs der einzelnen Klassen ins „Bücherglück“ an der Pfaffengrunder Terrasse.

Am 18. November 2022 nahm die Grundschule Bahnstadt erneut am jährlich stattfindenden Bundesweiten Vorlesetag teil. Unter dem Motto „Gemeinsam einzigartig“ lasen in allen Klassen engagierte Eltern aus verschiedenen Büchern vor – ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten.

Die „Erstis“ sind da!

Es war ein fröhlicher und festlicher Empfang der neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler im September 2022: Bevor die Schülerinnen und Schüler der vier neuen Klassen von ihren Lehrerinnen in die Klassenräume begleitet wurden, gestalteten die „Zweitis“ ihnen einen musikalischen Empfang und überbrachten selbst gebastelte Bilder und viele gute Wünsche. Zudem durften die Viertklässlerinnen und Viertklässler in diesem Jahr wieder Getränke anbieten sowie Brezeln und Kuchen verkaufen, während der Freundeskreis Kaffee ausschenkte.

Die Eltern erhielten darüber hinaus die Möglichkeit, den Bestand der Bibliothek mit einer Buchspende – das Büchereiteam hatte die Bücher im Vorfeld sorgfältig ausgewählt – zu erweitern, die Bücher, für die sich keine Spenderinnen und Spender fanden, erwarb dann der Freundeskreis für die Schulbibliothek. Wie bereits in den letzten Jahren konnten die Eltern der neuen Schülerinnen und Schüler sich im Schulhof über die Aktivitäten des Freundeskreises informieren.

Kinderflohmarkt im Rahmen des Sommerfests am 9. Juli 2022

Im Rahmen des Bahnstadt-Sommerfests, das nach zwei Jahren Pause endlich wieder stattfinden konnte, durften auch wir wieder den Kinderflohmarkt im Schulhof stattfinden lassen. Der Freundeskreis gestaltete die Organisation der Stände sowie den Kaffee- und Kuchenverkauf. Insgesamt konnten weitere 300 Euro Spendengelder eingeholt werden.

Sponsorenlauf 2022

Über ein großes gemeinschaftliches Sporterlebnis der Kinder vor den Pfingstferien haben wir bereits im letzten Elternbrief berichtet: der Sponsorenlauf! Wir dürfen Ihnen und Euch mitteilen, dass die Kinder für die Schule zusammen 16.200 Euro erlaufen haben. Diese Summe lässt uns noch immer staunen und wir danken allen kleinen Läuferinnen und Läufern und ihren zahlreichen Sponsorinnen und Sponsoren sehr herzlich für die Spenden.

Des Weiteren danken wir Frau Kronz, Frau Nass, Frau Lorscheid und allen anderen Lehrerinnen, die diese Veranstaltung unterstützt und aktiv begleitet haben!

Wer eine Spendenbescheinigung benötigt (ab 200 Euro), kann dies gerne unter mail@fkgb.de anfragen (bitte mit Angabe des Namens, der Adresse, der Spendensumme sowie des Tages der Überweisung). Wir werden die angefragten Bescheinigungen dann im Laufe der nächsten Wochen verschicken.

Die vom erlaufenen Geld finanzierten Workshops der Klassen sind bereits in vollem Gange (Theater-, Clowns- und andere Workshops), die angekündigten Schulhofgeräte werden von der Schule bestellt. Im neuen Schuljahr werden wir Sie dann auch über die geplante Förderung eines gemeinnützigen Projekts zur Unterstützung von Geflüchteten in Heidelberg und Umgebung informieren.

Weitere Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten werden wir in engem Austausch mit der Schulleitung besprechen.

Alle Klassen der Grundschule Bahnstadt mit Luftfiltergeräten ausgestattet!

Angefangen im Herbst 2020 als Elterninitiative bekam die Grundschule Bahnstadt schließlich als erste Schule in Heidelberg Luftfilter für die sechs Inklusionsklassen vonseiten der Stadt.
Dem Freundeskreis war es ein großes Anliegen, dieses Ungleichgewicht zu beheben, um niemanden zu benachteiligen, sodass im April 2021 auch in den vier weiteren Klassen Luftfilter aufgestellt werden konnten (Firma Blueair Blue Pure 221). Der Freundeskreis übernahm dafür die rechtliche Verantwortung und konnte nun alle Klassen, zuletzt auch die der neuen Erstklässler im Oktober 2021, mit Luftfiltergeräten ausstatten. Wir danken herzlich allen Eltern, die uns hier mit Geldspenden im Frühjahr unterstützt haben.
Weitere Spenden- auch zur Ausstattung anderer Räume (Pädaktiv, Mensa, Turnhalle) nehmen wir gerne entgegen!

Lesetüten

Wie bereits im letzten Jahr konnten wir zusammen mit Petra Berschin vom „Bücherglück“ den neuen Erstklässlern eine Lesetüte schenken. In der von den jetzigen Zweitklässler bemalten Tüte finden die neuen „Erstis“ wieder ein spannendes Buch und ein Lesezeichen vom Freundeskreis.

Einschulung 2021/22

Wir heißen alle Erstklässlerinnen und Erstklässler der vier neuen Klassen herzlich willkommen! Anbei ein paar Eindrücke von der diesjährigen Einschulung unter Pandemiebedingungen.

Kulturelle Projekte

Gegen Ende des vergangenen Schuljahres konnten wir im Juli 2021 für alle 10 Klassen in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Klassenleitungen verschiedene kleine Projekte organisieren. Während die drei ersten Klassen gemeinsam mit der freischaffenden Theaterpädagogin Steffi Ferdinand ein „Clowntheater“ gestalten durften, konnten wir für die drei zweiten Klassen zwei Pädagogen der AWO Heidelberg dazu gewinnen, mit den Kindern kleine Spielabfolgen zusammenzustellen und durchzuführen. Die beiden dritten und vierten Klassen haben unter Federführung von zwei Theaterpädagoginnen der Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg Grundlagen des Theaters kennengelernt und gemeinsam kleine Szenen entwickelt. Es war uns ein großes Anliegen, den Klassen – nach den schwierigen vergangenen Monaten mit all den pandemiebedingten Einschränkungen – noch einmal die Gelegenheit eines gemeinschaftlichen Erlebens und Gestaltens zu eröffnen, da gerade die sozialen Zusammenkünfte doch stark gelitten haben. Wir sind sehr dankbar, dass es trotz der kurzen Vorlaufzeit noch möglich war, die Projekte so unkompliziert, gemeinschaftlich und erfolgreich durchzuführen.

Lesetüten für die Erstklässler

Endlich konnten am 24.11.2020 die kleinen Bücherwürmer ihre Lesetüten in der Schule überreicht bekommen.
Petra Berschin von der Buchhandlung „Bücherglück“ hatte die Idee, den neuen Erstis ein Erstlesebuch zu schenken, gemeinsam mit dem Freundeskreis. In der von älteren Schülern künstlerisch gestalteten Lesetüten fanden die kleinen Bücherwürmer neben der Geschichte von Bifi und Pops ein Lesezeichen und ein Türschild („ich lese/ ich bekomme vorgelesen“).
Wir freuen uns über diese schöne, gemeinsame Aktion!