Lesetüten

Wie bereits im letzten Jahr konnten wir zusammen mit Petra Berschin vom „Bücherglück“ den neuen Erstklässlern eine Lesetüte schenken.

Einschulung 2021/22

Wir heißen alle Erstklässlerinnen und Erstklässler der vier neuen Klassen herzlich willkommen! Anbei ein paar Eindrücke von der diesjährigen Einschulung unter Pandemiebedingungen.

Kulturelle Projekte

Gegen Ende des vergangenen Schuljahres konnten wir im Juli 2021 für alle 10 Klassen in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Klassenleitungen verschiedene kleine Projekte organisieren. Während die drei ersten Klassen gemeinsam mit der freischaffenden Theaterpädagogin Steffi Ferdinand ein „Clowntheater“ gestalten durften, konnten wir für die drei zweiten Klassen zwei Pädagogen der AWO Heidelberg dazu gewinnen, mit den Kindern kleine Spielabfolgen zusammenzustellen und durchzuführen.

Winter in der Pandemie

Pünktlich zum 1. Dezember hat es nicht nur in der Bahnstadt sondern in ganz Heidelberg geschneit. Unser Schule macht auch im Schnee eine gute Figur, wie man auf den Fotos sieht und für die Grundschulkinder war es natürlich eine ganz willkommene und aufregende Abwechslung durch den Schnee zur Schule stapfen zu können.

Lesetüten für die Erstklässler

Endlich konnten am 24.11.2020 die kleinen Bücherwürmer ihre Lesetüten in der Schule überreicht bekommen.
Petra Berschin von der Buchhandlung „Bücherglück“ hatte die Idee, den neuen Erstis ein Erstlesebuch zu schenken, gemeinsam mit dem Freundeskreis. In der von älteren Schülern künstlerisch gestalteten Lesetüten fanden die kleinen Bücherwürmer neben der Geschichte von Bifi und Pops ein Lesezeichen und ein Türschild („ich lese/ ich bekomme vorgelesen“).

Die Erstis sind da!

Unter den vorgeschriebenen Hygieneregeln, aber nicht weniger herzlich, wurden die neuen Erstklässler an der Grundschule Bahnstadt willkommen geheißen. Die Zweitis gestalteten den Schülern aller drei neuen Klassen einen musikalischen Empfang und mit selbstgebastelten Bildern und guten Wünschen wurden sie von ihren Lehrerinnen in ihre Klassenräume geführt.

Antico

Auf Wiedersehen, liebe Viertklässler!

Begonnen haben die jetzigen Viertklässler ihre Grundschullaufbahn noch in der Graf von Galen-Schule im Pfaffengrund – erst in ihrem zweiten Schuljahr sind sie feierlich in das neue Schulgebäude mit eingezogen. Ende Juli heißt es nun Abschied nehmen.

Schulhofbemalung

Während der schulfreien Zeit wurde auf dem Schulhof fleißig gemalt: Die graue Asphaltfläche wurde durch eine farbenfrohe Schulhofbemalung mit einem Hunderterfeld, einem Twisterfeld und einem Zahlenstrahl verschönert.